Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Wiederkehrender Alptraum

Dieser anklagende Blick und Vorwürfe, nichts als Vorwürfe verfolgen mich Nacht für Nacht – und das von meiner Favoritin Yvi seit sie mich verlassen hat. Ich hätte mich zu wenig um sie gekümmert, hätte zu viel Zeit mit anderen Hündinnen verbracht und was sie besonders schlimm findet: ich hätte zu viel abgenommen. Ja ist das„Wiederkehrender Alptraum“ weiterlesen

Die große Enttäuschung

Meine Herzallerliebste hat per sms Schluss gemacht. Sie will alles hinter sich lassen, was ihr Sorgen und Probleme bereitet. Anstelle zu mir, wo ihr jederzeit Tür und Tor offen stehen, wo sie mit feinsten Leckerbissen überhäuft würde und ein kuschliger Schlafplatz auf sie wartet – geht meine liebe Yvi zur Oma. Wird sie wiederkommen? Soll„Die große Enttäuschung“ weiterlesen

Purer Beziehungsstress

Woher Yvi schon wieder wusste, dass ich mit Lotta unterwegs war? Lippenstift am Hemdkragen scheidet aus, aber ganz sicher hat mich ihr Parfüm verraten. Also kam es zum unweigerlichen Kreuzverhör, dem ich mich noch vor dem Frühstück stellen musste. Es gibt nichts schlimmeres als eine falsche Antwort auf eine Fangfrage. In dem Bewusstsein war ich„Purer Beziehungsstress“ weiterlesen

Sonntagsmenü

Meine Köchin meint es zwar gut mit mir, aber was artgerechtes Kochen betrifft, da muss sie noch viel lernen. Nur weil Poppy, die Greyhound Hündin des Kochbuchautors K.T. Adams, auf Porridge steht und Haferschleim magenfreundlich sein soll, heißt das noch lange nicht, dass mir das schmeckt. Meine Freundin Yvi ist gleicher Meinung und ließ mir„Sonntagsmenü“ weiterlesen

Monday Night Fever

Wenn es jedes Mal nach dem Wiegen zwei Spritzen gäbe, würde sich garantiert niemand mehr auf eine Waage trauen. Nur ich bin tapfer und lasse ein solches Procedere relativ unbeteiligt über mich ergehen. Meine Begleiterin hingegen schien tatsächlich Angst zu haben vor den langen spitzen Nadeln, denn sie hat sich zitternd an mir festgehalten. Und„Monday Night Fever“ weiterlesen

Honeymoon Aussies

Babysitter? Ich doch nicht, oder vielleicht doch? Die von mir so sehr geschätzte Ruhe würde der Vergangenheit angehören, mein Dasein als Alleinherrscher in der Seniorenresidenz ebenfalls, wenn hier plötzlich eine Welpen-Kita eröffnet würde. Andererseits sind diese Australian Shepherds so liebenswert mit ihrem ausgeglichenen Wesen, dass mir wünschen würde, einer zöge bei Yvi ein. Da war„Honeymoon Aussies“ weiterlesen

Influencer-Lektion Nr. 3

Gesunde Ernährung ist wichtig, aber auch dies darf man keinesfalls übertreiben. Von Paracelsus wissen wir: die Dosis macht das Gift. Der neuste Trend sind Kräutersnacks für Hunde, mit denen Yvi auf ihr nächstes Obedience-Turnier im November vorbereitet wird. Die Ärmste leidet unter dem schrecklichen Geruch, vom Geschmack ganz zu schweigen. Deshalb zeigt sie sich noch„Influencer-Lektion Nr. 3“ weiterlesen

Ziegenkäsewürfel

Zurück von der Morgenwanderung begegnete mir am Anfang der Buddy Lane Freund Balou. Er hielt jedoch viel mehr Abstand, als neuerdings vom Gesetzgeber verlangt. Vermutlich lag es an meiner imposanten Erscheinung, mit der ich seine Begleiterin in Schach hielt und nur gegen Herausgabe von Entenstreifen weniger bedrängte. Doch dann ging die Sonne auf, denn Yvi„Ziegenkäsewürfel“ weiterlesen

Zähne putzen

Psst, nicht so laut, es ist schon spät. Ich will niemanden beim Fernsehschlaf wecken, während ich auf leisen Pfoten ins Bad marschiere. Meine Zahnputzutensilien habe ich schon zwischen den Zähnen. Lange Zeit hatte ich echte Zahnprobleme. Ich würde mich nicht wundern, wenn das eine oder andere Date geplatzt ist, weil ich Mundgeruch hatte. Doch das„Zähne putzen“ weiterlesen

Frühstücksrunde

Wichtige Nachrichten und den neuesten Klatsch und Tratsch erfahre ich am liebsten noch vor dem Frühstück. Warum? Ganz einfach: nach dem Frühstück will ich mich zu einem gepflegten Nickerchen zurückziehen, am besten im abgedunkelten Büro mit dem leisen Klappern einer Tastatur als Hintergrundgeräusch. Samy muss dringend abnehmen, weigert sich aber weiter zu laufen als unbedingt„Frühstücksrunde“ weiterlesen

Löffelchenstellung

Vorlieben ändern sich und manchmal wird auch aus der Not eine Tugend. Yvi ist übers Wochenende verreist, Frieda ist meilenweit weg, Lotte nervt. Mit wem bitteschön soll ich liebevoll kuscheln? Da kam mir doch der Dino gerade recht! Nun aber keine weiteren Störungen – ich genieße den sonnigen Sonntag auf meine Weise und träume davon,„Löffelchenstellung“ weiterlesen

Langschläfer*in

Mir gehört die Welt, wenn ich frühmorgens den ganzen Wald für mich alleine habe. Diesen Genuss gönne ich mir täglich vor dem Frühstück, auch wenn es um diese Zeit noch ein bisschen einsam ist. Heute traf ich wenigstens einen gelangweilten Sperling, der keine große Lust hatte, vor mir wegzufliegen. Yvi dagegen bevorzugt es, lange zu„Langschläfer*in“ weiterlesen

Platzhirsch

Gestern kam eine sms von Yvi auf mein Handy. Endlich ein Lebenszeichen! Sie kündigte ihre damit ihre baldige Ankunft an. Am liebsten würde ich alle Welt wissen lassen, was sie geschrieben hat, aber ich verzichte darauf. Nicht wegen Datenschutz, sondern wegen der intimen Details – der Kavalier genießt und schweigt. Sie hat mich Platzhirsch genannt.„Platzhirsch“ weiterlesen

Ersatzfreundin

Zu meinem Entzücken traf ich die kleine Ausreißerin wieder und hatte Gelegenheit, mich näher mit ihr zu befassen. Bella flaniert gerne auf der Kaiser-Nero-Allee – genau wie ich – und wir hatten ausreichend Muße allen Duftspuren zu folgen, während wir einander unsere Sympathie gestanden. Ich weiß immer noch nicht, ob ich meine Yvi jemals wiedersehe.„Ersatzfreundin“ weiterlesen

Kaiser-Nero-Allee

Seiner kaiserlichen Hoheit, dem kleinen Nero, gebührt das Recht der Namensgebung für den neuen Weg im Wald. Es gab viel Arbeit zu erledigen, alleine die Koordinierung (meine Aufgabe!) war schwierig genug. Doch nun, nachdem der Hausmeister meiner Residenz auch noch Zeit hatte, das Straßenschild anzubringen, ist es endlich so weit. Einen ganz besonderen Dank schicke„Kaiser-Nero-Allee“ weiterlesen