Buddyhaus

Lebensabend eines

Pastor Mallorquin

  • Gestatten: Buddy!

    17. November 2019 von

    Ich bin ein Pastor Mallorquin – und ich bin weder süß, noch niedlich oder knuffig, denn ich bin einfach richtig! In mir steckt viel mehr, als ich auf den ersten Blick erkennen lasse, ich bin Begleit-, Schutz- und Hütehund in Personalunion, eben ein typischer Ca de Bestiar. Als großer, robuster, kräftiger und mutiger Wach- und… Weiterlesen

  • Botschaft aus dem Paradies

    16. Februar 2021 von

    Meine physische Abwesenheit hindert mich nicht, weiterhin eine wichtige Rolle zu spielen bei allen elementaren Dingen, die das Leben in meiner Residenz betreffen. Deshalb trug ich auch maßgeblich zur Entscheidungsfindung bei und beeinflusste die Wahl für den/die Nachfolger/in zum 100 % richtigen Ergebnis. In meiner Residenz wird ab morgen, Mittwoch dem 17. Februar ein frischer… Weiterlesen

  • Mein Testament

    7. Dezember 2020 von

    Einem armen, sehnsuchtsvollen, heimatlosen Vierbeiner will ich mein glückliches Zuhause hinterlassen. Meinen Napf, mein kuscheliges Bett, mein weiches Kissen, mein Spielzeug und die sanft streichelnde Hand, die liebevolle Stimme, den Platz, den ich in allen Herzen hatte, die Liebe, die mir zu guter Letzt zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende verholfen hat, gehalten im liebevollen… Weiterlesen

  • Adieu

    6. Dezember 2020 von

    Ihr Lieben alle, die Ihr mich in Euer Herz geschlossen habt und die ich jetzt zurücklassen muss, lebt wohl und behaltet mich in guter Erinnerung. Nach 383 Tagen, die ich in Bayern verbracht habe, als Herzensbrecher und Casanova bei allen Hundedamen, als geliebter Hüter in einer passablen Seniorenresidenz, hat mich die Kraft verlassen. Meine Beine… Weiterlesen

  • Resümee

    6. Dezember 2020 von

    Alt zu sein heißt, einen langen Weg gegangen zu sein über viele Hürden, begleitet von Herausforderungen, die manchmal sogar mit dem Kampf um die Existenz einher gingen. Alt zu sein heißt auch müde zu werden, obwohl der Kopf noch zu allen Abenteuern bereit wäre. Nur der Körper beginnt, seinen Dienst zu versagen. Keine Kunst ist’s… Weiterlesen

  • Weihnachtswunsch

    5. Dezember 2020 von

    Fliegen! Das wäre mein einziger bescheidener Wunsch, fliegen zu können. Ich bräuchte mir keine Gedanken mehr zu machen über lahme Hinterbeine, über schmerzende Hüftgelenke und die Anstrengung beim Laufen, das ich nicht einmal mehr so nennen kann. Schließlich brauche ich alle zwei Schritte eine Pause, weil der Nerv für den rechten hinteren Zehenstrecker nicht mehr… Weiterlesen

  • Astronautenkost

    4. Dezember 2020 von

    Das soll ein Schnitzel XXL sein? Die Köchin meiner Residenz beliebt zu scherzen! Den Klecks undefinierbar komprimierter Vitamine, Mineralstoffe und sonstiger fraglicher Bestandteile strafe ich mit größter Verachtung. Wie wäre es mit einem Argentinischen Black Angus Rumpsteak, oder vielleicht sogar mit einem Kobe Beef? 200 Gramm? Mehr habe ich heute trotz gutem Zureden eh noch… Weiterlesen

Alle Beiträge ansehen

Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Buddy
Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten